Geplante Reisen durch Usbekistan 2018-2019

Aschgabat, Turkmenistan

Aschgabat, Turkmenistan

Aschgabat liegt in malerischem Tal im Vorgebirge von Kopetdag. Die Stadt wurde 1881 als Militärfestigung, nicht weit von gleichnamiger Siedlung  entstanden. 1885 hierher wurde eine Eisenbahn angelegt, nachdem wurde eine Stadtsiedlung um Festigung herum entwickeln angefangen. Die prägnantste Seite in Geschichte von Aschgabat - Fall der Festung Geoek-Tepe in Periode  der Kolonialeroberung von Russland. Bis 1919 die Stadt war berühmt wie Asgabat.

1921 wurde in Poltorack umbenennt. 1927 alte Stadtname wurde für Volk zurückgegeben, aber in neue Transkription – Aschgabat „Stadt der Liebe“.

Aschgabat, Turkmenistan
Aschgabat, Turkmenistan
Aschgabat, Turkmenistan

Aschgabat ist der wichtigste kommerzieller und transienter Punkt. 1948 Stadt war wegen des starke Erdbebens zerstört. Laut  amtlichen Quellen wurden 110 Tausend Einwohner ums Leben gekommen. 5 Jahre lang der Stadt war für Besuche geschlossen. Alle Rekonstruktionen wurden mit Hilfe von Republiken der Sowjetunion gemacht. Heute ist Aschgabat  das politische Übersichts-, wissenschaftliche und kulturelle Zentrum. Industrie hier wird sehr aktiv entwickelt. Es gibt Universität, Institute, Forschungseinrichtungen, Theater, Museen, Klubs.

In Säle von neuen, nach Unabhängigkeit gebaut Nationalmuseum sind archäologische Entdeckungen, die über alte Geschichte von Turkmenistan sprechen, präsentiert. In Bestand des Museums – Dekade von handgebaute Denkmale von XVII – XIX Jahrhundert, Webarbeit, Stickerei, Keramik, Teppichweberei, Juwelierwaren. Insgesamt Exposition hat mehr als 2005 Exponate.

Aschgabat, Turkmenistan
Aschgabat, Turkmenistan
Aschgabat, Turkmenistan

Hauptstädtisches Museum Kovra ist einzigartig in der Welt. Hier sind Hunderte Teppiche allen Zeiten bis zum XVII Jahrhundert präsentiert. Hier liegt auch der größte Teppich in der Welt. Seine Fläche ist etwa 400 Quadratmeter, Gewicht – mehr als Tonne.

Exposition von Nationalmuseum von Geschichte und Ethnographie mit Kollektion von alten Exponate und Ausgrabungen in Alte Nisa ist auch sehr interessant.

Hauptsehenswürdigkeiten sind: Monument von Neutralität (1998, 95 m hoch, höchste Anlage in Turkmenistan) mit goldene Statue von Türkmenbaschi an der Spitze, Präsident Palast, Gebäude von Medjlis, Komplex von Akademie der Wissenschaften, akademisches Theater vom Drama namens Mollanepes, Bayram-Chan Monument, Lenin Platz, Mekan Palast, Konservatorium, Ostkirche namens Alexander Nevskiy (XIX Jahrhundert), Ertogrulgazi Moschee mit 4 Minaretten und großer Kuppel.

Aschgabat, Turkmenistan
Aschgabat, Turkmenistan
Aschgabat, Turkmenistan

Hauptzentrum für Touristen Attraktion ist großer Sonntagsbasar, "Tolkutschka“, der mit Mannigfaltigkeit des Sortiments und farbigen turkmenischen Traditionen berühmt ist.
Hier können Sie traditionelle turkmenische Teppiche kaufen, die man von dem ganzen Staat zum Verkaufen bringt.

In der Nähe vom Aschgabat befinden sich Hauptstadtruinen von alte Parther Staat -  Nissa, der für Touristen, Archäologe und Geschichtsforscher sehr attraktiv ist.