Geplante Reisen durch Usbekistan in 2019-2020

Ferganatal, Usbekistan

FerganatalDas Ferganatal ist ein der schönsten Orte mit dem Territorium von 22000 Quadratmeter und der Bevölkerung von 7 Millionen Menschen. Das Ferganatal ist bekannt für solche Städte, wie Andijon, Fergana, Margilan, Kokand, Shohimardon, Kuwa, historische Monumente und Architektur.

Andijon befindet sich am Nord-Süden und ist bei Bergen umgegeben. Andijon und Alamaschikskie Gebirge sind reich mit dem Gas, Wasser und Öl. Die Stadt ist bekannt seit IX Jahrhundert v. Chr. Jetzt ist diese Stadt das industrielle Zentrum von Usbekistan. Andijon befindet sich auf der Seite von der Seidenstraße, die China und Zentralasien verband.

Kokand war die Hauptstadt vom Khanat von Kokand und das Religionszentrum des Tales. Es gibt viele Moscheen und Medresse hier.

Margilan in altertümlichen Zeiten war bekannt für ihre Handwerker und die Manufaktur von Teppiche und Stoffe, z.B. Chan-Atlas. Diese Stadt hat architektonische Traditionen. Karawansereien mit den Seiden gingen aus Margilan nach Arabien. Hier wurden mehr als 20 Millionen Meter von Seidenstoffe hergestellt.

Kuwa ist die Gedenkstätte des berühmten Wissenschaftlers al-Farghani, der in Europa unter dem Namen Alfraganus bekannt ist.

Namangan befindet sich am Norden des Tales, an dem rechten Ufer vom Fluss Syrdarja. 25 km von Namangan gibt es die altertümliche Siedlung Aksikent. Das Ferganatal ist bekannt für Landwirtschaft und Baumwolle. Viel Obst und Gemüse wachsen hier.