Geplante Reisen durch Usbekistan 2018-2019

Turkmenischer Schatz - Teppiche

Turkmenischer Reichtum, TeppicheTurkmenistan ist mit seinen wunderbaren Teppiche weltberühmt, die turkmenische Frauen handbetätigt wirken. Wenn heute Teppichweberei eine professionelle Arbeit ist, früher könnte das jede turkmenische Frau machen. Teppich ist Symbol von turkmenischem Volk.
Kirschrote turkmenische Teppiche webt man aus Wolle, Baumwolle, Seide zu Hause. Tepich in Turkmenistan ist so heilig, dass es Teppichornament auf der Nationalflagge gibt. Richtiger Teppich ist das echte Kunstwerk und kostet sehr viel Geld. Man kann dies nur in spezielle Geschäfte kaufen.

In 3. Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung wurden diese Teppiche nach Alte Europa exportiert und von römischen Imperatoren bewertet. Es gab in 13. Jahrhundert Schriftgutes über turkmenische Teppiche. Berühmter Wanderer Marko Polo, der in Kleinasien war, schrieb mit Begeisterung über turkmenische Teppiche, dass sie "die schönste und feinste Teppiche in der Welt sind".

Turkmenischer Reichtum, Teppiche

Ab Ende von 19. Jahrhundert werden Teppiche in verschiedene russiche und europäische Städte auch bekannt. Turkmenische Teppiche waren auf Ausstellungen von Paris, Petersburg, Berlin und Vashington präsentiert. Es gibt auch solche Teppiche in private Kollektionen von berühmteste Personen der Welt.

Ornament von turkmenischen Teppiche speichern Information über turkmenische Zivilisation.