Geplante Reisen durch Usbekistan in 2018-2019

Papierbetrieb “Meros”, Konigil

Samarkandisches Papier – handwerkliche Herstellung auf dem Papierbetrieb “Meros”

Jetzt im Dorf Konigil neben Samarkand gibt es der Papierbetrieb “Meros”, den weltberühmte Meister Mukhtarovs Brüder gegründet haben. Wegen ihrer Bemühungen wurde alte Tradition der Papierproduzierung nach samarkandischen Technologien widerhergestellt. Das ist interessant, dass alle Produzierung handwerklich geht und jeder Besucher das Papiermachungprozess mit ihren Augen beobachten kann. Sie müssen 3000 UZS für Betriebseintritt und Betriebtour bezahlen. Das Territorium vom Betrieb ist wirklich malerisch: Schattenbäume, der Siab Fluß mit dem übersprudelnden Wasser, ein kleines Teehaus beim Eintritt, wo Besucher geschmacksvolle Samarkands Früchte und Plow genießen können. Tcharchpalak – das Wasser Rad dekoriert mit antiken Behälter, aus denen das Wasser fließt. Die Betriebsinhaber erzählen, dass die Widerherstellung der samarkandischen Papierproduzierung 10 Jahre genommen hat.

Unterschiedliche Materialien wurden versucht um auf Praxis zu bestätigen, dass die Maulbeere als Rohmaterial für das Papier war.

Papierbetrieb “Meros”, Konigil
Papierbetrieb “Meros”, Konigil
Papierbetrieb “Meros”, Konigil

Samarkands Technologie vom Papiermachungprozess sind folgendermaßen. Die Maulbeeren werden als Rohmaterial genommen. Die Borke wird von außen nach geputzt und im großen Topf während der langen Zeit gekocht. Danach wird es in den großen Stupas, wann es die Konsistenz vom Teig wird. Dann wird dieser Teig in den Topf mit dem Wasser untergebracht und auf dem großen Blatt vom Faservlies gefiltert.

Die gefilterte Masse wird auf den Blätter vom Faservlies gepresst. Dann wird das Papier während eines Tages vertikal getrocknet. Getrocknetes Papier wird ganz stark. Die Meister polieren das Papier mit dem Teil des Marmors oder Knöchern Horns auf dem Marmortisch um die Unebenheiten zu löschen. Wegen dieser Weise bekommt das Papier seine Ebenheit.

Wir sollen bemerken, dass Samarkands Papier die besondere gelbe Farbe hat. Das wird nicht mit den Chemikalien gebleicht, deswegen wird das Papier länger in Dutzende Male als einfaches Papier bewahrt. Zum Beispiel, wenn ein einfaches, weißes Papier der guten Qualität während der 40 – 50 Jahren bewahrt wird, wird Samarkands Papier während 300 – 400 Jahren bewahrt. Hier werden nur nicht Masken, sondern auch Kleider, Puppen und Taschen aus samarkandischem Papier gemacht. Alle diese Souvenirs kann man im Geschäft im Betrieb kaufen. Heutzutage das Papier von Konigil Betrieb wird in der Restaurierungen von alten Manuskripten in Usbekistan als auch in vielen Ländern der Welt benutzt. Wegen der Herstellung der Produktion können Usbekische Maler alte Bilder widerherstellen. Samarkands Papier kehrt ehemalige Berühmtheit in Usbekistan und auch ins Ausland zurück.

Papierbetrieb “Meros”, Konigil
Papierbetrieb “Meros”, Konigil
Papierbetrieb “Meros”, Konigil
Papierbetrieb “Meros”, Konigil
Papierbetrieb “Meros”, Konigil
Papierbetrieb “Meros”, Konigil