Geplante Reisen durch Usbekistan in 2019-2020

Traditionelle usbekische Souvenirs

Usbekische Souvenirs

Usbekische Souvenirs – ein kleines Stück Osten als Erinnerung

Übersicht über usbekische Souvenirs und wo es sie zu kaufen gibt

Wo was kaufen?

Buchara -embroidery, pelzmantel
Gijduvan - keramik
Margilan - seide
Rischtan - keramik
Samarkand - wein,papier,teppiche
Сhiwa - teppiche, stickereien
Chust - messer

Was ist eine Reise ins Ausland ohne Souvenirs? Souvenirs sind nicht nur Geschenke für Freunde und Verwandte, sondern dienen auch als Erinnerungsstücke an Orte die Sie besucht haben. In Usbekistan, wo die Kultur aus nomadischen und landwirtschaftlichen Traditionen besteht, finden Sie die unterschiedlichsten Erinnerungsstücke zum mit nach Hause nehmen.

Keramik Souvenirs aus Usbekistan

In den altertümlichen Städten Buchara, Samarkand und Chiwa werden Sie bemerken, dass jede einzelne Ortschaft seine eigene Keramik Schule und somit Stil hat. In Chiwa zum Beispiel, können Sie einenLagan-Teller oder eine Badian-Platte, mit blauen und ultramarinen Ornamenten kaufen. Eine Khorzm Hum-Gefäss kann zuhause als originelle Vase genutzt werden. Die Wunderschöne Chiroki-Lampe wird ihrem Heim ein östliches Flair verleihen.

Liebhaber von Keramik sollten die Keramikzentren in Usbekistan, Rishtantown besuchen. Vergessen Sie nicht, in einer der Töpfereien einen Topf,in allen erdenklichen blauen und türkisfarbenen Tönen zu kaufen. RishtanLagans und Schiffe in der Form einer Ente - „obdastaurdak“ genannt - geschmückt mit antiken Ornamenten von Granatäpfeln und Mandelblumen gehören zu den traditionellen usbekischen Souvenirs.

Usbekische Souvenirs
Usbekische Souvenirs
Usbekische Souvenirs

Das Städtchen Gijduvan, welches für sein gelbbraunes Keramik Geschirr mit grünblauen Ornamenten berühmt ist, liegt 40 Kilometer ausserhalb von Buchara. Das sich dort befindende Keramik Zentrum der Nasrullayes Familie übt sich in der Kunst der Keramikherstellung bereits seit 60 Generationen.

Durchschnittspreise in diesem Zentrum sind $3 für eine Piala, $5 für eine Kosa und $7-8 für Lagans.

Eine schier unendliche Auswahl an Hand bemalten kleinen Figuren, die nationale Helden, Kamele und andere Tiere darstellen findet man in der Nähe von jeder touristischen Attraktion. Auf dem Bild sind ein Tee-Haus Besitzer und Wassermelonen Verkäufer abgebildet.

Holzschnitzereien und Kunstwerke aus Metall

Fast in jedem usbekischen Basar findet man Geschäfte, welche Messer, Dolche und sogar Schwerter, mit dekorativen Schnitzereien verkaufen. Ein traditionelles usbekisches Souvenir ist ein "pichok" Messer. Die Klinge und der Griff haben eine ganz spezielle Form. Die berühmtesten Messer werden durch Chustmastershergestellt. Leicht und elegant, haben sie eine gebogene Klinge und einen getunkten Handgriff. Der dunkle Klingenstahl klirrt in leichter Kollision und die Hülle ist mit einem Wolken Muster verziert. In die Klinge ist die arabische Inschrift,EstalikuchunChust - In Erinnerung an Chust, eingraviert.

Usbekische Souvenirs
Usbekische Souvenirs
Usbekische Souvenirs

Schmuck ist eine der gut entwickelten Bereiche der Metallhandwerkskunst des Landes. Schmuck von Handwerkern ausTaschkent, Buchara und Samarkand sind gefragt, nicht nur als usbekische Souvenirs, sondern auch als Schmuckstücke für besondere Anlässe. Sie sind gut dazu geeignet ihremOutfit Originalität und Einzigartigkeit zu verleihen. Traditionelle "Kashgar-Boldak" Ohrringe und Ohrringe mit gewölbten klingelnden Anhänger, silberne Armbänder mit Karneol, Halsketten mit zarten Perlen und Türkis passen perfekt zu einem modernen Outfit und geben ihm einen orientalische Touch.

Die Usbeken beherrschen nicht nur die Kunst Metallische Schmuckstücke herzustellen, sondern auch hölzerne Gegenstände mit wunderschönen Ornamenten. Asiatische Gebäude werden bereits seit 100 von Jahren mit Holzschnitzereiengeschmückt. Die massiven Türen zeigen oft komplizierte Blumenmuster,wo der Namen des Masters mit eingearbeitet wurde. Als Souvenir für ihr Wohnzimmer eignet sich ein von Hand geschnitzter Tisch mit Hockern aus Ulme, Walnuss oder Wacholder. Sammler orientalischer Souvenirs sollten eine laukh, ein Regal für Bücher, welches von einer ganzen Massivholzleiste geschnitzt wurde, kaufen. Das Regal kommt ohne Schrauben und Scharniere aus. Geschnitzte oder bemalte Edelholz-Boxen, mit "islimi" Blumen Ornamenten sind wunderschöne Schmuck oder Make-up Schatullen.

Nationale Kleidung und Stickereien

Usbekischen Stickereien sind für ihre Originalität und Einzigartigkeit bekannt. Die fähigsten Stickerinnen sind aus Samarkand und Buchara. Berühmte usbekische Suzannen ähneln wunderschön bestickten Teppichen. Exotische Stickereien sind eine perfekte Dekoration für jedes Haus.

Buchara ist auch berühmt für Pelzmäntel undKarakul Pelzmützen. Warmes, dickes und glänzendes Fell von Buchara Karakulschafenhaben ein edles Erscheinungsbild und heilende Eigenschaften.

Usbekische Souvenirs
Usbekische Souvenirs
Usbekische Souvenirs

Traditionelles Ferien Kleidung kann auch eine gutes usbekische Souvenir sein. Es handelt sich um eine Herren-Robe, "Zarchapan" oder einen Mantel für Frauen, "kamzul", mit Goldfäden Stickereien verziert.

Aber das wichtigste Souvenir für alle Gäste isein Tubeteika, ein traditioneller zentralasiatischer Kopfschmuck. Jede Region der Republik Usbekistan hat seine eigene Art von Tubeteika. Traditionelle ChustTubeteika, aus schwarzem Satin mit einem weissen Muster von vier Paprikas sind ein obligatorisches Zubehör der Herren Tracht. Aber nicht nur die Männer tragen diesen Hut,usbekische Frauen tragen ihn, traditionell geschmückt, mit verschiedenen Ornamenten und sogar mit Edelsteinen. Frauen Kippa sind sehr bunt: BukharaKippa sind traditionell mit Goldfäden bestickt.

Orientalische Stoffe und Teppiche

Die berühmtesten usbekischen Stoffe sind Abr und Ikat. Wolkenartigen Seidenstoffe mit unscharfen Mustern. Seide die in Margilan hergestellt wird ist eine der berühmtestenin Usbekistan. Usbekische Teppiche sind bekannt für ihre Schönheit und für die gute Qualität. Stoffe und Teppiche aus Chiwa, Buchara, Samarkand, Kokand, Shakhrisabz, Karakalpak sind alle unterschiedlich in der Herstellungstechnik, Mustern und für den Verwendungszweck. Hand gewobene Teppiche, hergestellt aus natürlichen Stoffen sind sehr Wertvoll und dementsprechend teuer. Die Teppiche dienen nicht nur dazu die Böden zu bedecken, sie werden auch des Öfteren an die Wände der Zimmer gehängt.

Usbekische Souvenirs
Usbekische Souvenirs
Usbekische Souvenirs

Souvenirs für Sammler

Traditionelle usbekische Musikinstrumente können ein sehr ungewöhnlichesSouvenire sein. Sie sind jedoch auch für Sammlungen geeignet.

Streicher, Percussion und Blasinstrumente: sind Kobuz, Dombra, Dutar, Tanbur, Ud, Rubab, Surnay, Karnay, Doira und viele andere mit eleganten Mustern verziert und bieten einen reichen tiefen Klang.

Usbekischer Wein

Eine gute usbekische Flasche Wein, kann ein ausgezeichnetes Geschenk aus dem fernen Osten sein. Samarkand ist berühmt für seine Weingüter. In der Nähe von Sehenswürdigkeiten verkaufen viele Läden Weine aus der Region. In Samarkand finden Sie Vinotheken die genussvollen usbekischen Wein verkaufen und die für einen kleinen Aufpreis WeinDegustationen veranstalten.

Samarkand Papier

Die berühmte Hauptstadt vom Tarmelans Reich ist für sein Papier bekannt. Das Papier wird gemäss einer Technik aus dem 10.-11. Jahrhundert aus Maulbeeren, Seide und Blütenblätter hergestellt. Samarkand Papier war früher sehr angesehen, da es extrem weich ist und eine zarte Farbe hat. Aber der Hauptgrund für seine Beliebtheit war die Qualität des Papiers. Die meisten Schriften, die auf Samarkand Papier verfasst wurden, sind bis heute noch gut erhalten und sind in verschiedenen Museen auf der ganzen Welt ausgestellt.

Tipps für Reisende

Es ist schwer ein fernöstliches Land zu bereisen, ohne von der Kultur angetan zu sein. Original usbekische Souvenirs sind eine grossartige Deko für jedes Haus. Nichts desto trotz ist es ganz wichtig, dass Sie die Zollbestimmungen von Usbekistan prüfen. Die Restriktionen betreffen vor allem Gegenstände die älter als 50 Jahre sind und von kulturellem Wert sind. Deshalb sollten Sie beim Kauf von Teppichen, Gemälden und anderen Kunstgegenständen immer eine Quittung, ein Foto sowie eine Beschreibung verlangen, die bestätigt, dass es sich beim gekauften Gegenstand weder um eine Antiquität noch um ein historischen Stück handelt.