Geplante Reisen durch Usbekistan in 2021-2022

Traditionen von Darboz (Darbietung von Seiltänzern) in Usbekistan

Einige der traditionellen Veranstaltungen wie Spiele, Tänze, Lieder, Marionetten Shows, Wrestling, Pferderennen und Darbietungen von Akrobaten sind im ganzen Zentralasiatischen Raum bekannt. Als Darboz werden Seiltänzer bezeichnet.

In Usbekistan, entstammen diese Zirkusvorstellungen dem frühen Mittelalter. Vorführungen von Seiltänzern haben seit jeher die Menschen angezogen. Früher fanden die Vorstellungen in den Basars oder auf den Stadtplätzen statt.

Darboz – Darbietung von Seiltänzern
Darboz – Darbietung von Seiltänzern
Darboz – Darbietung von Seiltänzern

Auch heute noch sieht man in usbekischen Städten wie Seiltänzer ihre waghalsigen Kunststücke vorführen. Dies vor allem, weil die Kunst des Seiltanzens sorgfältig von Generation zu Generation weiter gegeben wurde.

Die Kunst des Seiltanzes erfordert langes ausdauervermögen, Beweglichkeit und Kraft. Die Tänzer sind meistens Männer, die traditionelle Gewänder tragen. Entweder sind sie farbenfroh gekleidet oder sie tragen ein weisses Hemd und schwarze Hosen. Darboz sind nicht gesichert und die Höhe kann von 4,5 – 50 Meter reichen. Eine solche Höhe erfordert sehr viel Konzentration und Können.

Darboz – Darbietung von Seiltänzern
Darboz – Darbietung von Seiltänzern
Darboz – Darbietung von Seiltänzern

Während der Show, steigen die Darbieter auf das Seil und beginnen mit ihrem Waghalsigen Tanz über das Seil. Für ein besseres Gleichgewicht, hält der Darboz eine lange dünne Stange in der Hand. Wenn er das andere Ende erreicht hat, beginnt er zurück zu laufen, nur dieses Mal nicht vorwärts sondern rückwärts. Nur sehr erfahrene Darbozs können mit einem Bein auf dem Seil stehen.

Heutzutage kann man solche Vorführungen während Festtagen wie Noruz, Festivals, Taschkent Zirkus oder am Unabhängigkeitstag sehen.