Geplante Reisen durch Usbekistan in 2018-2019

Kupkari in Usbekistan

Kupkari – Wettbewerb der wahren Dzhigits

 Kupkari in UsbekistanKupkari ist das wilde Polo Zentral Asiens. Ziel des Spiels ist es, eine Tote Ziege zu einem Treffpunkt zu tragen. Die Schwierigkeit besteht darin, sich gegen die anderen Teilnehmer durchzusetzten. Den Sieger erwarten Ruhm und Ehre. In Usbekistan wird Kupkari auch Ulak genannt.

 Kupkari in UsbekistanÜblicherweise wird Kupkari im Frühling oder im Herbst veranstaltet. Das ist die Zeit, in der sich Usbeken vermählen.

Die Teilnehmer bereiten sich sorgfältig und lange auf das Spiel vor. Sie wählen das beste Reitpferd aus. Vorzugsweise ein starkes, kleines und wendiges mit viel Ausdauer. Ein kleines Pferd macht es einfacher, die Ziege vom Boden zu lesen. Denn in der Hitze des Gefechts lassen die Reiter sie oft fallen. Meistens tragen die sie eine Kopfbedeckung, gesteppte Baumwollroben und Hosen, um sich gegen die Hiebe der anderen Spieler zu schützen.

Vor Beginn des Spiels, stellen sich die Teilnehmer der Reihe nach auf und warten, bis der Dorfälteste oder eine andere angesehene Person, den Ziegenkadaver in der Feldmitte ablegt und das Signal für den Start gibt. Das Spektakel kann beginnen, die Reiter stürzen sich auf die tote Ziege und versuchen, ohne sie fallen zu lassen, ins Ziel zu tragen. Die Reiter erschweren sich das Rennen gegenseitig in dem Sie sich rammen, mit der Peitsche schlagen und versuchen das Tier an sich zu reissen.

 Kupkari in Usbekistan  Kupkari in Usbekistan  Kupkari in Usbekistan
 Kupkari in Usbekistan  Kupkari in Usbekistan  Kupkari in Usbekistan
 Kupkari in Usbekistan  Kupkari in Usbekistan  Kupkari in Usbekistan
 Kupkari in Usbekistan  Kupkari in Usbekistan  Kupkari in Usbekistan